Tipps im Schadenfall

VERHALTEN AN DER UNFALLSTELLE
– Sichern Sie die Unfallstelle ab.
– Schalten Sie die Warnblinklichtanlage ein, stellen Sie das Warndreieck auf.
– Leisten Sie Erste Hilfe! Notfalls Rettungsdienst anfordern.
– Verlassen Sie auf keinen Fall den Unfallort.
– Bemühen Sie sich um Aussagen von Unfallzeugen.
– Fotografieren Sie nach Möglichkeit die Unfallszene.
– Führen Sie eine Unfallaufnahme durch (siehe Unfallbericht).
– Unterstützen Sie die Polizei bei der Protokollerstellung.

Unterschreiben Sie kein Schuldanerkenntnis.
Schildern Sie allenfalls die Gegebenheit so, wie Sie sie wahrgenommen haben.

SCHADENFESTSTELLUNG
SIE WAREN NICHT SCHULD!

Beauftragen Sie einen Sachverständigen vom Kfz-Sachverständigenbüro Henninger zur Beweissicherung und zur Feststellung von Schadenumfang, Schadenhöhe, Wertminderung, Restwert, Wiederbeschaffungswert und voraussichtlicher Reparatur- und Wiederbeschaffungsdauer.

Nutzen Sie als Geschädigter dieses Recht – ansonsten geraten Sie möglicherweise in Beweisnot.

SIE WAREN SCHULD!
Setzen Sie sich in jedem Fall mit Ihrer Kaskoversicherung in Verbindung.
Auch hier ist ein Schadengutachten zweckmäßig. Sprechen Sie mit Ihrer Versicherung über einen neutralen Gutachter.

BEI FRAGEN KÖNNEN SIE IHR KFZ-SACHVERSTÄNDIGENBÜRO HENNINGER ANRUFEN!